Warum sollten Sie ein natürliches Geschirrspülmittel selber machen? – Info und Rezepte

Mareike Brenner / April 13 2021

Haben Sie jemals einen Blick auf all diese mysteriösen Inhaltsstoffe in Ihrem Geschirrspülmittel geworfen? Studien zeigen, dass selbst nach dem Spülen eine dünne Schicht von Seifenresten auf dem Geschirr zurückbleibt. Wer will schon von einem Teller essen, auf dem sich noch Chemikalien befinden? Wir jedoch nicht. Daher möchten wir Ihnen einige Tipps und wissenswerte Information im Folgenden geben, wie Sie ein Geschirrspülmittel selber machen können. Darunter finden Sie noch 2 einfache Rezepte dafür. Bleiben Sie dabei…

Aus welchen Gründen sollten Sie ein Geschirrspülmittel selber machen?

Geschirrspülmittel selber machen pulverhaltig

Werbung

Wenn Sie ein selbstgemachtes Geschirrspülmittel verwenden, dann wissen Sie genau, welche Inhaltsstoffe darin stecken. Es ist einfach zu machen, leicht zu verwenden und im Durchschnitt auch billiger! Lesen Sie also weiter, um mehr darüber zu erfahren…

Was für ein Geschirrspülmittel verwenden Sie?

Geschirrspülmittel selber machen flüssiges DIY Geschirrspülmittel

Einige Gründe, warum Sie ein natürliches Geschirrspülmittel selber machen sollten

Es ist preiswerter und umweltfreundlicher

Wenn Sie Produkte im Laden kaufen, zahlen Sie hauptsächlich für Service und Verpackung. Wenn Sie Zutaten für DIY Geschirrspülmittel in großen Mengen kaufen und Ihre Flaschen wiederverwenden, sparen Sie nicht nur Geld, sondern Sie tun auch der Erde gut. Hausgemachte Geschirrmittel sind biologisch abbaubar und belasten die Umwelt nicht.

Hausgemachte Spülmittel schonen die Umwelt 

Geschirrspülmittel selber machen kostengünstig und umweltfreundlich

Giftstoffe in Spülmaschinenreinigern

Was man über Giftstoffe in Geschirrspülmitteln wissen sollte, ist, dass diese Reiniger einen Film auf unserem Geschirr hinterlassen. Durch den Spülvorgang werden nicht alle Chemikalien entfernt, so dass wir immer wieder kleine Mengen davon zu uns nehmen! Nun wird uns klar, warum wir in unserem modernen Zeitalter der High-Tech-Medizin immer noch mit so vielen Autoimmunerkrankungen und Krebs zu kämpfen haben.

Mit ein paar Bio-Zutaten können Sie ein Geschirrspülmittel selber machen. Erfahren Sie wie…

Geschirrspülmittel selber machen Tipps und Rezepte

Natriumhypoclorit

Dieses ist auch bekannt als Bleichmittel. Das Verschlucken kann zu Verätzungen im Mund- und Rachenraum, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Es ist außerdem ätzend und kann die Haut reizen und Verbrennungen verursachen. Des Weiteren ist es auch sehr giftig für Wasserlebewesen.

Künstliche Duftstoffe

Diese können Asthmaanfälle auslösen, Allergien verschlimmern und Entzündungen in den Nebenhöhlen verursachen, die zu häufigeren Erkältungen und Atemwegsinfektionen führen können.

Künstliche Farbstoffe

Farbstoffe tragen nicht dazu bei, dass das Geschirrspülmittel besser funktioniert, sie sind also völlig unnötig.

DIY Geschirrspülmittel können flüssig oder pulverartig sein

Geschirrspülmittel selber machen und im Alltag verwenden

What's Hot

Seife selber machen – Rezept für ein antibakterielles DIY Gel

Geschirrspülmittel selber machen – 2 einfache Rezepte

Wir haben festgestellt, dass das Rezept fürs flüssige Spülmittel viel besser funktioniert als das pulverförmige. Das Geschirr wird sauberer und glänzender, und das Rezept ist leicht nachzumachen.

Allerdings ist dieses Geschirrspülmittel teurer als die Zutaten im Pulverrezept. Deshalb stellen wir beide Rezepte vor, damit Sie dasjenige machen können, das am besten zu Ihrem Lebensstil und Budget passt!

Ein natürliches DIY-Rezept für flüssiges Geschirrspülmittel, das wirklich funktioniert!

Zutaten:

  • 1/2 Tasse heißes Wasser
  • 1 Esslöffel koscheres Salz
  • 1/2 Tasse weißer Branntweinessig
  • 1/2 Tasse Dr. Bronner’s Sal Suds
  • eine 500 ml große Flasche
  • 15 Tropfen ätherisches Zitronenöl und/oder 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Zitronensäure

In ein paar Schritten wird Ihr hausgemachtes Spülmittel schon fertig sein

Geschirrspülmittel selber machen nötige Zutaten

Werbung

Zubereitung:

Geben Sie das Wasser und das koschere Salz in eine kleine Schüssel. Rühren Sie, bis das Salz vollständig aufgelöst ist. Fügen Sie die Sal-Suds hinzu und gießen Sie die Mischung in die vorbereitete Flasche. Geben Sie den Essig und dann die Seifenlösung. Fügen Sie die Zitronensäure und die ätherischen Öle hinzu und schütteln Sie leicht die Flasche, um alle Zutaten gut zu vermischen.

Hinweise:

Das Salz muss koscheres Salz sein! Andere Salzsorten eignen sich dafür nicht. Das Salz wird verwendet, um die Lösung zu verdicken, so dass sie nicht flüssig ist, sondern ein schönes Gel bildet.

Ätherisches Zitronenöl ist dafür bekannt, dass es anhaftende Partikel löst. In diesem Rezept hilft es also, das Geschirr noch sauberer zu machen und den Essiggeruch zu reduzieren.

Nun können Sie es ausprobieren!

Geschirrspülmittel selber machen Geschirr spülen

What's Hot

Knetseife selber machen – ein einfaches Rezept für Waschknete

DIY natürliches pulverartiges Geschirrspülmittel – Rezept

Zutaten:

  • 1 Tasse Super-Waschsoda (kein Backsoda)
  • 1 Tasse 20 Mule Team Borax
  • 1/2 Tasse Zitronensäure
  • 1/2 Tasse koscheres Salz
  • weißer destillierter Essig als Spülhilfe (optional)
  • Silikonform (stellen Sie sicher, dass jede einzelne Form jeweils etwa 1 Esslöffel groß ist)

Testen Sie auch folgende Geschirrspülmittel-Alternative

Geschirrspülmittel selber machen Borax verwenden

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten zusammen und geben Sie sie löffelweise in die Silikonform. Wenn Sie empfindliche Haut haben, sollten Sie Gummihandschuhe tragen, während Sie die Pulver in die Form drücken. Durch die Zitronensäure wird die Mischung innerhalb von ein bis zwei Stunden hart. Bewahren Sie Ihr selbstgemachtes Pulver in einem luftdichten Behälter auf.

Zutaten mischen und als Pulver oder Würfel benutzen

Geschirrspülmittel selber machen Pulver Zutaten zusammenmischen

What's Hot

Einfache und lustige DIY Weihnachtsgeschenke gesucht? Hier sind über 50 Ideen!

Dies sind die fertigen Spülmittel-Würfel

Geschirrspülmittel selber machen Silikonform verwenden

Oder das Pulver direkt in die Geschirrspülmaschine geben

Geschirrspülmittel selber machen Geschirrspülmaschine

What's Hot

Seife selber machen: Einfaches Rezept für duftende Sauberkeit

Werbung

Weitere Info und Tipps

Essig als Klarspüler

Weißer destillierter Essig ist ein fantastischer, natürlicher Klarspüler. Geben Sie ihn einfach in das Spülmittelfach Ihrer Geschirrspülmaschine. Für zusätzliche Reinigungskraft und einen wunderbaren Zitrusduft verwenden Sie 2-3 Tropfen ätherisches Zitronenöl oder ezwas Zitronensaft.

Eine Prise Frische 

Geschirrspülmittel selber machen Zutaten mischen

Ein Hinweis zu Borax, Zitronensäure und Waschsoda

Alle drei Zutaten sind sehr feine Pulver. Wenn Sie Asthma haben oder empfindlich auf feine Partikel reagieren, seien Sie vorsichtig beim Mischen dieser Zutaten. Schütten Sie sie langsam in Ihren Behälter und rühren Sie sie vorsichtig um, sonst landen sie aus dem Behälter und könnten Ihre Nase und Lunge reizen.

Obwohl ein DIY Geschirrspülmittel weniger giftig ist als die handelsüblichen Produkte, bewahren Sie es außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Schmutziges Geschirr hat keine Chance mehr!

Geschirrspülmittel selber machen flüßig Bürste

What's Hot

Kugelschreiber Flecken entfernen: Welche Hausmittel können dabei helfen?

Jetzt sind Sie dran, Ihr eigenes Geschirrspülmittel zu machen

Geschirrspülmittel selber machen Pulver im Glas

Verwandte Artikel
neue Artikel