Umweltfreundlich leben – wie ist das möglich?

Julia Steinhof / März 27 2018

Wer sich für die globale Klimaerwärmung interessiert, ist auch über die Ursachen und Folgen dieses Prozesses sicherlich bestens informiert. Heute kann es keiner abstreiten, dass sich unser Planet in den letzten Jahrzehnten enorm verändert hat. Es steht auch außer Zweifel, dass der moderne Mensch auch große Mitschuld für den Klimawandel auf der Erde trägt. Deshalb werden Themen wie nachhaltig und umweltfreundlich leben immer aktueller. Sicher wollen Sie wissen, was man in dieser Hinsicht tun kann und wie man sein eigenes Zuhause eco friendly gestalten könnte. Bleiben Sie einfach dabei und erfahren Sie mehr darüber. Es ist höchst interessant und Sie werden es nicht bereuen!

 Ein modernes Zuhause kann durchaus umweltfreundlich gestaltet sein.

Zuhause Holzboden Holztreppe

Werbung

Alle Anhänger der umweltfreundlichen Lebensweise sind heute bei uns  genau richtig, denn im Folgenden zeigen wir  clevere Tipps für umweltfreundliches und nachhaltiges Leben. Wir geben Ihnen ein paar intelligente Ideen, wie Sie in den eigenen vier Wänden naturbelassene Materialien verwenden können, um ein nachhaltiges Ambiente zu schaffen. Es geht weiterhin um erneuerbare Stoffe, frisches Grün in allen Räumen und Energieeffizienz. Es könnte für einige unserer Leser/innen etwas seltsam klingen, wie so man umweltfreundlich leben kann und eine nachhaltige Einrichtung zu Hause schafft. Ja, die hier präsentierten Tipps haben genau das Ziel, Ihnen in dieser Hinsicht behilflich zu sein. Dank unserer  Einrichtungsideen können Sie ein höchst ansprechendes und modernes Zuhause gestalten, wo Sie und Ihre Familie umweltfreundlich leben. So leisten Sie Ihren bescheidenen Beitrag gegen den Klimawandel weltweit, denn das ist ja letztendlich die persönliche Verantwortung  jedes einzelnen Menschen auf der Erde.

 Liegt Ihnen Umweltfreundlichkeit auch am Herzen?

modernes Wohnzimmer Naturmaterialien

  • Tipps für umweltfreundlich leben: naturbelassenes Holz und andere Naturmaterialien bei der Einrichtung zu Hause verwenden

Das Bewusstsein  für nachhaltig und umweltfreundlich leben beginnt mit den von Ihnen ausgewählten  Materialien für die  Einrichtung und Gestaltung Ihres Zuhauses.  Fürs Streichen der Wände können Sie zum Beispiel Latexfarben nehmen, denn diese sind definitiv die gesündere Variante. Latexfarben geben weniger Schadstoffe und Gerüche ab. Es gibt im Fachhandel ökologische Wandfarben, die keine Allergie-oder krankheitsauslösenden Schadstoffe enthalten. Die Raumluft bleibt sauber und Sie verweilen in einem angenehmen und sauberen  Ambiente.

 Viel Holz und Naturmaterialien machen das ansprechende und nachhaltige Ambiente in dieser Küche aus

Wände Küchenrückwand Fliesen

Für den Bodenbelag empfehlen wir Ihnen, sich für umweltfreundliche Materialien zu entscheiden. Ein Boden aus Bambus-, Kork- oder Holzplatten ist kostengünstig und langlebig. Seine Oberfläche ist leicht zu pflegen, dazu noch schallabsorbierend  und feuchtigkeitsbeständig. Die Materialien kommen  in den meisten Fällen aus einer erneuerbaren Quelle oder sind nachhaltig hergestellt. Fragen Sie noch beim Kauf danach!

 Holz findet einen breiten Einsatz in der Küche, denn es lässt sich gut mit anderen Materialien kombinieren.

moderne Küche Holz kombiniert mit Naturmaterialien

Beim Renovieren Ihrer Küche kommen Glas-, Keramik- und Metallfliesen gut in Einsatz. Diese werden aus recycelten Materialien hergestellt und lassen jede Küchenrückwand großartig aussehen. Fragen Sie am besten einen Verkaufsberater in Ihrem lokalen Heimcenter oder Fliesengeschäft danach. Er zeigt Ihnen bestimmt umweltfreundliche Küchenrückwand-Optionen, die Ihrem Budget entsprechen und Ihren Stil und Geschmack perfekt treffen. Selbstverständlich ist es nicht immer leicht, umweltfreundlich hergestellte Dielen, Balken, Spalten, Fenster, Türen, Konsolen und andere Baumaterialien zu finden, aber die Mühe lohnt sich wirklich!

Recycling ist und bleibt aktuell!

Umweltfreundlich leben Recycling aktuell wiederverwendete Stoffe

 

  • Umweltfreundlich leben mit erneuerbaren Stoffen

Themen wie Up- und Recycling bleiben weiter aktuell. Anstelle von synthetischen Textilien entscheiden Sie sich für Fensterrollos und Polsterstoffe, die aus nachwachsenden Rohstoffen oder recycelten Fasern gewebt und mit natürlichen Farbstoffen gefärbt sind. Gute umweltfreundliche Materialien für die Dekoration sind Bio-Baumwolle, Wolle, Leinen, Bambus und Hanf. Teppiche aus Wolle, Jute, Sisal, Seegras und  wiederverwerteten Kunststoffen  sind attraktiv und passen zu verschiedenen Einrichtungsstilen.

 Stoffe und Muster aus den 40er und 50er Jahren feiern jetzt ihr großes Comeback im Design!

schönes Wohnzimmer Stoffe Muster

Werbung

Stoffe aus den 40er und 50er Jahren oder Muster und Farben aus den 60er Jahren feiern ihr großes Comeback im Interieur. Vintage-Textilien sind heutzutage das perfekte Material für zahlreiche umweltfreundliche Deko Tipps. Verwenden Sie einen gut erhaltenen Stoff, um Möbel neu zu polstern oder  neue Kissenbezüge, Vorhänge und oder Stuhlhüllen zu meistern. Zum Beispiel Gardinen aus Baumwolle für die Küche könnten Sie selber nähen und diese in Retro-Café-Stil ausführen. Dekorieren Sie weiter die Wände im eigenen Zuhause mit Nostalgie ausstrahlenden Kunstwerken im Retro-Stil. So kreieren Sie ein umweltfreundliches Ambiente, das eine starke Anziehungskraft besitzt.

Versuchen Sie nach diesem Verfahren auch weitere Elemente in Ihrer Wohnung zu aktualisieren und personalisieren, zum Beispiel Holz- und Metallmöbel, Bettkopfteile, Tische, Stühle, Kommoden, Spiegelrahmen und Bücherregale könnten ein neues Antlitz bekommen, vor allem anhand  farbenfroher Farbanstriche, neuer oder recycelter Hardware, Decoupage – Bildern oder ausgefallener Imitationen. Beim Umgestalten Ihres alten Mobiliars bekommen Sie erschwingliche umweltfreundliche Möbelstücke.

Umweltfreundlich leben beginnt im Kopf und bietet Ihnen viele Wege, das Interieur neu zu gestalten.

Stoffe Möbel modern ideen

Wollen Sie bald  Ihre Küche oder das Bad renovieren? Umweltfreundliche Oberflächen und nachhaltige Möbel bringen zeitgenössisches Flair in jeden Raum und haben einen  zeitlosen Look. Kaufen Sie Schränke aus nachhaltigem Holz, wie Bambus oder Eukalyptus, oder bewahren Sie Ihre alten Schränke auf, indem Sie diese neu streichen. So tragen Sie viel zu einer neuen, umweltfreundlichen Lebensweise bei.

 Immergrüne Zimmerpflanzen, Schnittblumen und florale Bilder erfrischen das Schlafzimmer.

Zimmerpflanzen Schnittblumen florale Bilder

  • Schlaue Tipps für umweltfreundlich leben: immergrüne Zimmerpflanzen sind ein Muss im modernen Zuhause!

Immergrüne Zimmerpflanzen haben sich als ein Muss im modernen Zuhause durchgesetzt. Diese können in dunklen Ecken ohne viel Licht gut wachsen, jedes Zimmer angenehmer und wohnlicher  machen, das Bad erfrischen und noch vieles mehr. Sie sind nur ein Teil der umweltfreundlichen Wohndekorationen, weil Zimmerpflanzen sowohl ansprechend als auch praktisch sind.  Ob sie am Fenster hängen oder das Fensterbrett schmücken, auf einem Tisch stehen oder direkt auf dem Fußboden, bewahren immergrüne Zimmerpflanzen immer ihre zahlreichen Vorteile. Sie filtern die Raumluft, beseitigen Giftstoffe und geben Sauerstoff ab, sodass sie die Luftqualität in Ihrem Zuhause verbessern.

Führen Sie eine frische grüne Note auch in Ihre Küche ein!

Grün Küche grüne Küchenrückwand

Wenn wir über umweltfreundliche Raumdekoration sprechen, dann müssen wir auch die  Tapeten erwähnen, die die Luftqualität in Ihrem Haus nicht beeinträchtigen. Kaufen Sie in diesem Fall vielleicht eine Wandtapete mit floralen Mustern, eine coole Fototapete oder ziehen Sie eine Vliestapete vor? Wählen Sie emissionsfreie Farben und Klebstoffe. Suchen Sie nach Tapeten aus recyceltem Papier und mit Mustern  auf Wasserbasis gedruckt. So bleiben Sie immer auf der sicheren Seite!

Eine Fototapete ist der unbestrittene Hingucker in diesem Raum!

Wohnzimmer schöne Fototapete Hingucker

  • Energieeffizienz und umweltfreundlich leben gehen Hand in Hand

Obwohl wir uns heute vorwiegend mit cleveren Tipps für die umweltfreundliche Raumgestaltung im modernen Zuhause beschäftigen, können wir den Aspekt Energieeffizienz nicht überspringen. Bekanntlich gehen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zusammen und beide beginnen eigentlich im Kopf. Denken Sie daran, wenn Sie Ihre alten Haushaltsgeräte durch neue, modernere ersetzen wollen und erkundigen Sie sich vor dem Kauf nach der Energieeffizienzskala. Entscheiden Sie sich für energiesparende Beleuchtungsmittel und LED-Lampen, um Ihre Stromrechnungen zu reduzieren. Nützliche Tipps dafür finden Sie in unserem Artikel über Energie sparen im Haushalt. Wer bei Sanierungsarbeiten eine gute Wärmedämmung seines Hauses unternehmen will, kann freilich auf ökologische Dämmstoffe setzen wie Hanf, Flachs, Zellulose und Holz. Diese Materialien sind naturbelassen und gesundheitsschonend. Sie sind nachhaltig und umweltfreundlich.

 Unser Lebensmotto soll nun heißen: Energie sparen!

moderne Einrichtung LED Beleuchtung

Werbung

Fazit: Es gibt viele clevere Methoden, wie man umweltfreundlich leben kann. Von der Wahl naturbelassener Materialien und gesundheitsschonender Baustoffe über Recycling bis zur Wärmedämmung sind die Möglichkeiten wirklich zahlreich. Befolgen Sie unsere Tipps und sparen Sie Energie! So schaffen wir alle zusammen eine bessere Umwelt für uns und unsere Kinder!

Entdecken Sie den Charme der alten Möbel und behalten Sie diese in Ihren vier Wänden!

Möbel Schlafzimmer weiße Kommode schwarze Lampe

 Ist Ihre Küche umweltfreundlich eingerichtet?

Küche Spülbecken Küchenregale Gewürze Naturelemente

Richten Sie mit Liebe zum Detail ein und schaffen Sie ein energieeffizientes und umweltfreundliches Zuhause!

weiße Ziegelwand große Vase Zweige nett dekoriert

Verwandte Artikel
neue Artikel