Mit wenig Aufwand Blumentöpfe verschönern

Augustine Schatzenberger / August 07 2020

Ein einfacher Blumentopf wirkt im Garten oder im Haus schnell langweilig, weshalb Sie einfach ein wenig kreativ werden müssen. Ohne großen Aufwand und innerhalb weniger Minuten machen Sie aus einem langweiligen Blumentopf sofort einen Hingucker. Unser Tipp: Übertreiben Sie es mit der bunten Gestaltung nicht zu sehr. Besser ist, wenn nur wenige Blumentöpfe eine neue Farbe bekommen, denn dadurch strahlen sie noch mehr.

blumentöpfe gestalten ideen

Was brauchen Sie für die Gestaltung?

Der Materialbedarf ist sehr gering und kostet Sie auch nicht viel Geld. Sie benötigen zunächst passende Tontöpfe und auf Wunsch auch Untersetzer. Außerdem wird weiße Acrylfarbe als Basis benötigt. Zusätzlich brauchen Sie noch Nagellack in den unterschiedlichsten Farben. Hier können Sie ganz nach Ihrem eigenen Geschmack gehen. Abschließend werden noch Einweghandschuhe, Küchenrolle sowie Nagellackentferner benötigt. Dann können Sie auch schon anfangen. Wir empfehlen das Arbeiten auf einem festen und wackelfreien Untergrund. Zum Beispiel einer ausziehbaren Arbeitsfläche mit Linearführung.

stilvolle blumentöpfe selber gestalten

Bildquelle: pixabay.com

Schritt 1: Füllen Sie in einen sauberen Eimer etwa 2/3 Wasser. Das Wasser sollte Zimmertemperatur haben. Stellen Sie schon alles bereit. Darunter auch eine Unterlage, am besten aus Kunststoff, wo Sie später die Blumentöpfe abstellen können.

Schritt 2: Bestreichen Sie alle Blumentöpfe mit der weißen Acrylfarbe. Darunter fallen auch die Innenränder sowie Untersetzer. Teilweise müssen Sie den Topf zweimal streichen. Später dient die Farbe als eine Art Grundierung. Außerdem verhindern sie, dass der Ton die Farben aufsaugt, da das Material relativ saugstark ist. Lassen Sie die Farbe komplett trocknen.

blumentöpfe dekorieren pasteltöne

Bildquelle: pixabay.com

Schritt 3: In den Eimer mit Wasser geben Sie nun vorsichtig den Nagellack in der Farbkombination, die Ihnen gefällt. Er sollte auf der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einem Zahnstocher oder anderen Helfer können Sie die Farben in Form ziehen oder mischen. Gehen Sie rasch vor, denn der Nagellack trocknet recht schnell.

Schritt 4: Ziehen Sie sich Ihre Handschuhe über, nehmen Sie den Tontopf zur Hand und tauchen Sie ihn langsam in den Lack. Wir empfehlen eine leichte Drehung, damit das Muster ein wenig mehr Schwung bekommt. Nun können Sie natürlich ein wenig experimentieren. Zum Beispiel tauchen Sie nur den Rand ein, wodurch eine Art Bordüre entsteht. Auch ein Farbverlauf ist möglich. Sie können viele unterschiedliche Muster kreieren.

blumentöpfe selber dekorieren

Bildquelle: pixabay.com

Schritt 5: Holen Sie den Topf aus dem Wasser und stellen Sie ihn auf dem Kunststoff zum Trocknen ab. Mit etwas Küchenpapier holen Sie hingegen die Reste des Nagellacks aus dem Wasser. Danach geben Sie die nächsten Farben ins Wasser und beginnen von vorne. Unser Tipp: Eine Farbe sollte sich durch alle Töpfe ziehen. So wirkt das Gesamtbild am Ende harmonischer. Ansonsten lassen Sie die Töpfe komplett trocknen. Sollte irgendwo Farbe hingelangt sein, wo sie nicht hin soll, kommt der Nagellackentferner zum Einsatz. Seien Sie schnell, damit die Farben gar nicht erst eintrocknen.

Schritt 6: Der letzte Schritt ist die Bepflanzung. Hier können Sie ebenso kreativ sein. Wählen Sie zum Beispiel eine Blume, bei der sich die Farbe der Marmorierung in den Blüten widerspiegelt. Aber auch einfache Grünpflanzen oder Gräser sehen wunderbar aus. Genießen Sie Ihr Werk oder färben Sie auch andere Gegenstände durch diese Methode. Immerhin sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

beton blumentöpfe dekorieren

Bildquelle: pixabay.com

Verwandte Artikel
neue Artikel