Blumensprache zum Valentinstag: welche Bedeutung tragen Blumen?

Julia Steinhof / Januar 19 2022

Wie jedes Jahr feiern wir am 14.Februar das schönste Fest der Liebe! Das ist verständlicherweise ein ganz spezieller Tag für die Verliebten. Am Valentinstag will man seine Gefühle ausdrücken und seiner Liebsten „Ich mag Dich!“ sagen. Die populärste Art und Weise das zu tun ist mit einer einzigen Blume oder einem Blumenstrauß. Aber in jedem Blumengeschäft gibt es unterschiedliche Blumen, und zwar in allen erdenklichen Farben. Wie kann man die richtigen wählen ohne ins Fettnäpfchen zu treten? Damit Sie gerade am 14. Februar nichts falsch machen, müssen Sie die Blumensprache zum Valentinstag gut kennen. Sie müssen genau Bescheid wissen, welche symbolische Bedeutung die Blumen tragen. Sie müssen jedoch nicht nur auf die Blumensprache zum Valentinstag achten, sondern auch die Farben der Blumen in Betracht ziehen. Folgende Infos und Tipps helfen Ihnen bestimmt, Ihrer Liebsten die bestmögliche Überraschung bereiten zu können. Denn vieles kann man auch durch die Blumen ausdrücken!

Rote Rosen sagen es besser als Tausende Worte!

Blumensprache zum Valentinstag rote Rosen Bouquet sagen es besser als Tausende Worte

Werbung

Der Brauch, am Valentinstag Blumen zu verschenken, hat eine lange Geschichte.

Blumensprache zum Valentinstag Blumen in Vase Lilien in Rosa toller Blickfang alter Brauch am 14. Februar

 

Blumensprache zum Valentinstag: kennen Sie die Semantik der populärsten Blumen?

Nach alter Tradition beschenken sich Verliebte gegenseitig am Valentinstag. Zu den beliebtesten Blumen, die man am Tag der Liebe wählt, zählen natürlich die Rosen. Oft wählt man rote Rosen, um starke Liebesgefühle zu der beschenkten Person zu zeigen. Für welche Blumen Sie sich ohne Bedenken entscheiden können und von welchen Sie lieber die Finger weglassen, erfahren Sie im Folgenden!

Rote Rosen sind die ewigen Boten der Liebe

Rosen sind am 14.Februar seit Jahren die erste Wahl der Verliebten. Besonders rote Rosen sind das Nonplusultra in puncto Blumensprache zum Valentinstag. Rot gilt seit der Antike als die Farbe der Liebe und der Leidenschaft. Aus diesem Grund werden am Liebesfest Millionen rote Rosen verschenkt. Damit sagt man, dass man eine Person über alles liebt und hofft, dass diese Liebe für immer bleibt. Kurz gesagt, mit einem Strauß roter Rosen kann man die schönste Liebeserklärung machen.

 Rosen sind wunderbare Naturkreationen, die uns durch ihre Blüten und Farben tief beeindrucken.

Blumensprache zum Valentinstag orange Rosen wunderbare Naturkreationen tief beeindrucken

 

Sie müssen wirklich die Blumensprache zum Valentinstag beherrschen, damit Sie die richtigen Rosen auswählen. Denn verschiedene Farben tragen unterschiedliche Semantik. Zum Beispiel können Sie sich für rosa Rosen entscheiden, wenn sich Ihre Liebe noch am Anfang befindet. Mit einem zarten rosafarbenen Bouquet drücken Sie eher die Hoffnung aus, dass sich Ihre gegenseitigen Gefühle zu etwas Festerem entwickeln. Schenken Sie am Valentinstag lieber keine weißen oder gelben Rosen. Diese sind am Tag der Liebe nicht angebracht. Weiße Rosen stehen ja für Unschuld und Reinheit, aber diese schenkt man gern jeder Braut an ihrem Hochzeitstag. Am Valentinstag sagen weiße Rosen: „Lass uns Freunde sein!“ und so eine Botschaft passt nicht zum Fest. Gelbe Rosen stehen für Untreue und Eifersucht. Damit kann man um Verzeihung bitten, was ebenfalls keine Liebesbotschaft ist. Etwas mehr über die Farben der Rosen können Sie hier  nachlesen.

 Freilich können Sie Rosen in verschiedenen zarten Farben zu einem netten Geschenk zusammenstellen.

Blumensprache zum Valentinstag Rosen verschiedene zarte Farben in einer Schachtel als Geschenk

Rote Tulpen sind ein Sinnbild der großen Liebe!

Blumensprache zum Valentinstag rote Tulpen Sinnbild der Liebe

What's Hot

Ohne Fettnäpfchen am Valentinstag, wenn Sie diese Blumen vermeiden

Tulpen sind neben Rosen die meist bevorzugten Blumen zum Valentinstag

Tulpen sind zweifelsohne die beliebtesten Frühlingsblüher.  Sie sind zurzeit überall zu finden und wirken in ihren zarten Farben verlockend. Wenn Sie für Ihre Liebste einen Strauß aus roten Tulpen kaufen, können Sie damit ins Schwarze treffen. Genauso wie bei den Rosen symbolisiert die rote Farbe auch bei den Tulpen eine leidenschaftliche Liebe. Je nach der Blumensprache zum Valentinstag deutet man weiße Tulpen als ein klares Statement für Zärtlichkeit. Die Farbe Rosa ist auch angebracht, denn dahinter steht immer wieder die Liebe. Gelbe Tulpen haben überraschenderweise keine negative Symbolik, sie stehen für fröhliche Gefühle!

Tulpen sind schöne Frühlingsblumen,….

Blumensprache zum Valentinstag schöne Frühlingsblumen Tulpen verschiedene Farben im Eimer

Werbung

 

die große Aussagekraft haben.

Schöne Orchidee im Topf ist eine clevere Blumenwahl zum Tag der Liebe

What's Hot

Tulpen läuten den Frühling ein – 50 Deko Ideen für drinnen

Am 14. Februar wählen viele Verliebte eine herrliche Orchidee als Geschenk für ihre Geliebten. Die Exotin symbolisiert wie keine andere Blume körperliche Lust und sexuelle Leidenschaft. Außerdem sind die Blüten der Topfpflanze so auffallend schön und in verschiedenen zarten Tönen gefärbt, dass man wirklich vor die Qual der Wahl gestellt wird. Wichtig ist aber, dass Sie mit einer Orchidee starke Liebesgefühle ausdrücken und gar nichts falsch machen könnten! Mehr über die Pflege der Orchideen können Sie in anderen Artikeln auf unserer Internetseite lesen.

 Mit einer Orchidee im Topf drücken Sie vieles aus!

Blumensprache zum Valentinstag Orchidee im Topf violette Blüten große Aussagekraft

So viel Zärtlichkeit in einer kleinen Vase!

Blumensprache zum Valentinstag Orchidee zarte violette Blüten in Vase

What's Hot

Von der Einpflanzung bis zum Tulpenstrauß – Wie pflegt man Tulpen richtig?

Nach der Blumensprache zum Valentinstag drückt die Gerbera Liebe und Erotik aus

Wenn Sie die Gerbera schön finden, können Sie Ihre Liebste mit einem herrlichen Strauß aus diesen Blumen am Valentinstag überraschen. Die Semantik der Gerbera ist klar. Die roten Blumen stehen für Liebe und Leidenschaft, während die orangen Erotik und Wärme symbolisieren. Wenn Sie gewisse Probleme in der Beziehung haben, dann verschenken Sie rosa Gerbera. Die rosa Farbe drückt die Hoffnung aus, dass Sie eine wolkenlose Zukunft erwartet.

Mit diesem Bouquet drücken Sie auch Dankbarkeit aus

Blumensprache zum Valentinstag Gerbera Bouquet Dankbarkeit ausdrücken

 … und die Hoffnung, dass alles besser wird.

Blumensprache zum Valentinstag rosa Gerbera in Vase Hoffnung

What's Hot

Top 10 der schönsten Frühlingsblumen: Flower Power in 100 Bildern

Werbung

 Auch im Topf sind diese schönen Blumen ein Hingucker auf der Terrasse.

Blumensprache zum Valentinstag Gerbera zarte Farben im Topf Blickfang auf der Terrasse

 

 Von folgenden Blumen raten wir eher ab

Es gibt viele wunderschöne Blumen, die man am Liebesfest lieber nicht verschenkt. Ihre Blumensprache zum Valentinstag kann zweideutig verstanden werden und zu bösen Überraschungen führen.

  • Die Calla hat ein elegantes Äußeres, aber sie drückt eher Trauer aus. Deshalb ist sie as Trauerblume bekannt.
  • Weiße Lilien schreiben sich in jeden Strauß gut ein, denn sie symbolisieren das Licht und die Reinheit. Passen Sie jedoch bei gelben Lilien auf, denn diese symbolisieren Eitelkeit. Deshalb sind sie im Bouquet am Valentinstag nicht geeignet.

 Obwohl weiße Lilien ganz schön aussehen, eigen sie sich nicht zum Valentinstag.

Blumensprache zum Valentinstag weiße Lilien so schön aber ungeeignet fürs Liebesfest

What's Hot

Welche Blumen gehören zu Ihrem Geburtsmonat und was dahintersteckt?

 

 Am Fest der Liebe schenkt doch keine Trauerblumen, oder?

Blumensprache zum Valentinstag weiße Callas Trauerblumen am Fest der Liebe ungeeignet

  • Lassen Sie lieber die Finger weg von Astern, sie stehen für Eifersucht und Vorwurf.
  • Nelken sind ebenfalls keine gute Wahl am Tag der verliebten. Sie sagen klar und deutlich: „Ich bin Single!“ und das kann zweideutig verstanden werden.
  • Die Hortensie drückt Trauer aus und ist nach einer Trennung die beste Blume zu verschenken.
  • Sonnenblumen tragen eine fröhliche, durchaus positive Botschaft, aber je nach der Blumensprache zum Valentinstag sind sie für das Fest der Liebe eher unangebracht. Diese Sonnenanbeter drücken auch die Freude am Flirten aus, was gar nicht mit echter Liebe zu verwechseln ist.

Befolgen Sie unsere Tipps für die Wahl von schönen Blumen zum Valentinstag und machen Sie damit das richtige Statement am Tag der Verliebten. Verbringen Sie ein wunderschönes Liebesfest mit der Person, die Sie über alles lieben!

 Hoffentlich sind Sie jetzt besser über die Blumensprache zum Valentinstag informiert.

Blumensprache zum Valentinstag schöne Lilien in einer Vase Blickfang im Raum

 Bereiten Sie der beschenkten Person viel Freude!

Blumensprache zum Valentinstag rosa Calla sehr zarte Blüten bereiten Freude

Werbung

 Am 14. Februar muss die Trauer in der Blumensymbolik ausgeschlossen sein.

Blumensprache zum Valentinstag Callas in Gelb und Lila gefärbt Trauer ungeeignet

Verwandte Artikel
neue Artikel